Zwischen Kappes und Zypressen  – Gartenkunst an Emscher und Ruhr ist der Titel einer Ausstellung, die vom 21.02. – 24. 05. in der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen in Kooperation mit der Emschergenossenschaft stattfindet. Gezeigt werden Zeugnisse der Garten- und Baukunst, die trotz der nachhaltigen Veränderungen durch Bergbau und Industrialisierung an Emscher und Ruhr erhalten geblieben sind.

Ein Highlight der Ausstellung wird sicher das Modell des Emschertals sein, das durch die Automathek auf der CNC Fräse produziert wurde.

Gefertigt wurde das 2×4 Meter große Modell aus 16 einzelnen Tafeln, die zusammengesetzt das Emschertal von Lünen von bis Duisburg darstellen. Auf dieses topografische Modell sollen historische Karten projiziert werden, um die Lage der Gartenanlagen und Parks zu verorten.

Anbei ein paar Bilder der Produktion.